Volkswagen

Drive-by Snapshots Silvester Blues 001 | Lost Places Photography by Sebastian Motsch (2017)

Silvester Blues

Silvester Blues | Erinnerungen an schöne Zeiten

Ein paar Stunden noch bis die Zukunft beginnt

Es ist der letzte Tag des Jahres. Nach dem obligatorischen Weißwurstfrühstück in guter Gesellschaft verbleiben noch ein paar Stunden um das fast vergangene Jahr abzuschließen. Freund Jonas entriegelt mit der Fernbedienung seine leicht patinierte C-Klasse aus den späten Neunziger Jahren und wir steigen ein. Unsere Blicke schweifen über den mit einer rot-weißen Bommelmütze bekleideten Stern. Wohin wird er uns in diesen letzten Stunden des Jahres den Weg weisen?

Ohne Ziel fahren wir los und genießen das behäbige Brummen des Vierzylinders bei einer gemütlichen Tour über geschwungene Landstraßen ohne jeglichen Verkehr. Während der Himmel überall gleich grau bleibt, wechseln sich weiße Schneeflächen auf den Feldern mit dunklen Waldstücken ab. Die schwarz-weißen Leitpfosten imitieren diesen Kontrast und die Katzenaugen reflektieren das warme Licht der Halogenscheinwerfer. Ganz von alleine stellt sich auf dieser Strecke ein Rhythmus ein, dessen Tempo deutlich unter den Haftmöglichkeiten des trockenen Straßenbelags liegt. Entspannt unterhalten wir uns über vieles, was uns in den letzten zwölf Monaten bewegt hat.

Ein paar verschlafene Dörfer weiter wendet sich das Gespräch zu dem, was wir in der Sommersaison bewegt haben. Erinnnerungen an schöne Ausfahrten bei blauem Himmel werden wach und abwechselnd geben wir Anekdoten über kleine Missgeschicke zum Besten. Lachend und in positiven Erinnerungen schwelgend vergeht die Zeit wie im Flug, als wir plötzlich gleichzeitig verstummen. Standen da wirklich gerade ein paar Autos aus der guten alten Zeit hinter dem letzten Wäldchen, oder spielt uns die Phantasie etwa einen Streich? Wie immer gibt es nur eine Möglichkeit das herauszufinden. Dank des kleinen Wendekreises des Hecktrieblers sind wir in nur einem Zug auf dem Weg zurück in die Zukunft.

Zurück in die Zeit in der die Vergangenheit noch Zukunft war

Der Wagen wippt leicht nach als wir am Rand der kleinen Landstraße anhalten und aussteigen. Die Türen fallen mit dem satten Geräusch ins Schloss, an dem man einen Mercedes-Benz auch in stockfinsterer Nacht erkennt. Die Szenerie die sich unseren Augen bietet mutet surreal an. Kreuz und quer stehen diverse Youngtimer auf einer verschneiten Wiese, die langsam aber sicher vom Wald zurückerobert wird.

Passend zum bis Mitternacht laufenden Countdown beginnt der Schnee zu schmelzen, als ob er es unbedingt noch vor dem Jahreswechsel schaffen will sich zurückzuziehen. Wir sind nicht für einen Ausflug in den nassen Schnee ausgerüstet, aber da ich meine Kamera dabei habe will ich diese einmalige Gelegenheit nutzen. Sehr vorsichtig gehen wir einen Schritt nach dem anderen. Wir wollen vermeiden in eine der tiefen Pfützen zu treten, die sich hinterhältig unter dem Schnee verstecken.

Mercedes-Benz W201

Die erste Gruppe Fahrzeuge an die wir uns heranpirschen weckt nostalgische Gefühle in mir, da mein erstes Auto nach dem Studium ein Mercedes-Benz W201 190E 2.3 war. Knapp über drei Jahre und mehr als 70.000 km fuhren wir zusammen durch Europa. Ich hätte den Baby Benz heute noch, wäre er nicht an der Schiebetür eines T4 zerschellt, der uns die Vorfahrt nahm. Der rechte Längsträger war verbogen und reparieren lohnte sich damals nicht. Damals? Gekauft habe ich den Baby-Benz im Farbton 441 Impalabraun Metallic im Jahr 2008 aus erster Architektenhand. Solide, schnell, langstreckentauglich und leicht zu reparieren waren die Kriterien für die neue Karriere als Wochenendpendlerfahrzeug. Fahren, Tanken und alle 25.000 km das Motoröl wechseln. Sonst nichts. Gute alte Zeit.

Mercedes-Benz W201 Silvester Blues 01 | Drive-by Snapshots by Sebastian Motsch (2017)

BMW E30

Auch diese Baureihe hat in meinem Herzen einen festen Platz, da der leider verunfallte W201 durch ein BMW E30 Cabrio ersetzt wurde. Winterdienst musste das komplett frisch lackierte und mit einem neu aufgebauten M42 bestückte Cabrio seither nie mehr leisten. Seit zehn Jahren genießen wir die Sommer zusammen und reisen offen kreuz und quer durch Europa. Besondere Vorkommnisse in der gemeinsamen Zeit? Eine defekter Generator. Nicht weiter schlimm, konnte ich doch noch von Beaune, der Hauptstadt des Burgund, bis in meine Heimatstadt Offenburg “auf Batterie” fahren. Nach und nach fielen Verbraucher und Anzeigen aus, aber erst drei Kilometer vor meinem Elternhaus war dann bei einer Restspannung von 8,6 Volt endgültig Schicht im Schacht. Genau wie bei meinem Mercedes-Benz und allen anderen BMW die ich als Winterautos besaß, gab es ansonsten keine besonderen Vorkommnisse.

BMW E30 Silvester Blues | Drive-by Snapshots by Sebastian Motsch (2017)

BMW E34

Der BMW E34 ist eine Ikone der späten 80er und frühen 90er Jahre und hing, wie der E30, in meinem Kinderzimmer als Poster neben Ferrari F40 und Lamborghini Countach an der Wand. Als wir den waidwunden 5er entdecken freuen wir uns über das zeitlose Design und schwelgen in Erinnerungen an diverse Fahrzeuge dieser Baureihe, die Freunde von uns oder wir selbst besessen haben. Durch den weiterhin schnell schmelzenden Schnee kommen wir nicht näher an ihn heran. Fast habe ich ein schlechtes Gewissen, gleich mehrere dieser hervorragenden Reiselimousinen als Winterautos verschlissen zu haben. Aber sie waren halt billig und ich brauchte das übrige Geld zum Reisen. Der letzte für den Wintereinsatz gekaufte E34 wanderte jedoch nach der Beschau des Unterbodens umgehend in die trockene Halle zum Überwintern und darf seither mit Saisonkennzeichen die Sommer genießen. Vor Pfingsten habe ich ihm einen dreiwöchigen Ausflug nach Süditalien spendiert. Und was soll ich sagen… außer Sightseeing ist auf den 6.000 km nichts passiert.  Er hat keinen Tropfen Öl verbraucht und nicht mal am Kühlwasser genippt. Buon viaggio in Italia.

BMW E34 Silvester Blues | Drive-by Snapshots by Sebastian Motsch (2017)

Andere Youngtimer

An jedes Fahrzeug mit dem man in seinem Leben in Kontakt kam hat man andere Erinnerungen. Beim Betrachten der nur noch halb eingeschneiten Fahrzeuge werden lange verschollene Erinnerungen wach. Die erste Fahrt in die Disco mit 16, auf der Rückbank eines roten Volkswagen Golf III, blieb vor allem wegen des Kontrasts der Musik in Erinnerung. Im Auto Die Ärzte und in der Disco dann House und Trance vom Feinsten. Plötzlich steigt mir der Geruch ranziger Milch in die Nase. Nein, nicht in die Nase – nur ins Gehirn, beim Anblick des Golf II. So einen hatte die beste Freundin meiner Schwester – mit eben jener Duftnote, nach einem Missgeschick beim Einkaufen im Sommer. Die Mutter eines Lehrlingskollegen hatte einen Suzuki WagonR+ und er deshalb immer einen dummen Spruch an der Backe, weil er am Wochenende damit rumkurvte und sich irgendwie für das Frauenauto schämte. Der Chrysler Vision weckt zwar keine Erinnerungen an früher, aber triggert sofort den Gedanken an einen gemeinsamen Freund der sich sofort in diesen verlieben würde. Alle die wir kennen haben eins gemeinsam: jeder hat schon einmal eine bestelle Pizza mit einem gelben FIAT Cinquecento geliefert bekommen. Mit diesem Farbtupfer verabschieden wir uns von dem verwunschenen Ort, lassen die Zeitmaschinen zurück und freuen uns auf das bunte Feuerwerk um Mitternacht.

Ich wünschen allen Lesern einen Guten Rutsch ins Neue Jahr!

Herzliche Grüße

Sebastian Motsch

 

Volkswagen | Beetles in Bangkok

“Let it be, let it be. There will come an answer, let it be.”   The Beatles

thailandEight hours layover between flights at BKK, recovering from a sea kayak accident and barely being able to walk I asked myself what to do with the time? Sitting idle at the airport wasn’t really a choice and while dragging my suitcase around the lively airport, I stumbled accross a sign pointing to the Airport Rail Link that ends in downtown Bangkok. Sitting in a train means not having to walk and so I bought a one-way ticket. At the downtown terminal I found myself looking at a rather large intersection. Hmm…

Read More»

Yellow and Blue | Day seven

While digging through my picture archives, I became aware of having many pictures that have one thing in common: matching color schemes. It really is interesting how some color combinations can be found whichever country you go to. This week I’m going to feature a selection of pictures containing the bright colors Yellow & Blue.

Read More»

Yellow and Blue | Day four

While digging through my picture archives, I became aware of having many pictures that have one thing in common: matching color schemes. It really is interesting how some color combinations can be found whichever country you go to. This week I’m going to feature a selection of pictures containing the bright colors Yellow & Blue.

Read More»

Yellow and Blue | Day three

While digging through my picture archives, I became aware of having many pictures that have one thing in common: matching color schemes. It really is interesting how some color combinations can be found whichever country you go to. This week I’m going to feature a selection of pictures containing the bright colors Yellow & Blue.

Read More»

Yellow and Blue | Day two

While digging through my picture archives, I became aware of having many pictures that have one thing in common: matching color schemes. It really is interesting how some color combinations can be found whichever country you go to. This week I’m going to feature a selection of pictures containing the bright colors Yellow & Blue.

Read More»
Volkswagen Type 3 TL 1600 Norway 2014 | Drive-by Snapshots by Sebastian Motsch (2014)

Volkswagen 1600 TL | Damn it or slam it!

Flag NorwayOn our way from Oslo to Rakkestad, we drove through a quaint little town named Tomter. This town featured a rather classy Bentley Corniche Coupé at one end… and a vehicle called sad solution in German on the other. Sad solution? Yes, the Volkswagen Type 3 1600 TL was nicknamed Traurige Lösung. It’s easy to see why, as it wanted to play in a higher class than the mighty Beetle, but somehow just looked like a big one with the proportions way off and not to it’s advantage. Mean people even say, that it looks like a Dackel taking a crap. Oh well, this might not have been what the ‘designers’ intended.

Read More»
Volkswagen Käfer Cabrio | Drive-by Snapshots by Sebastian Motsch (2014)

Volkswagen Käfer Cabrio | Fasten your seat belts!

Flag GermanyMy friend Gerd and his wife Claudia started the drop-top season rather late this year. After collecting the Volkswagen Beetle convertible from storage and giving it a good wash, we decided to quickly snap a few pictures before officially starting the season.

Read More»
Volkswagen T2b Emotions | Drive-by Snapshots by Sebastian Motsch (2012)

Volkswagen T2b | Emotions

Flag GermanyThe title says it all. This post is about emotions. The Volkswagen T2b pictured here sparks many of them, quite literally. These vehicles are just so positively sympathetic, you couldn’t force the smile off your face – even if you wanted to. Not smiling isn’t an option due to friendly feelings, friendly people and friendly encounters. Slowly (as they are) but surely, the classic  VW campers creep into your heart. You just want to pet them, as the sign in the opening pictures suggests 🙂

Read More»
Volkswagen T3 Syncro Westfalia | Drive-by Snapshots by Sebastian Motsch (2009)

Volkswagen T3 Syncro | The perfect travel companion

Flag FranceThe perfect travel companion? Should be able to go anywhere while carrying all the things you might need there. Oh… and providing ample sleeping space and a fridge to keep the drinks cool wouldn’t hurt either. This immaculate Volkswagen T3 Syncro Westfalia camper ticks all the right boxes and comes quite close to being the perfect travel companion, doesn’t it?

Read More»
Volkswagen Beetle Pick-up | Drive-by Snapshots by Sebastian Motsch (2011)

Volkswagen Käfer Pickup

Flag GermanyWhile hunting for a project car, I found this excellently crafted Volkswagen Beetle Pickup. The vehicle belongs to the Hagenauer body & paint shop in Würzburg. The split rear windows are a nice touch, but the rear bumper and lights leave something to be desired. They could have created something that suits the overall appearance of the Beetle Pick-up better. But that’s complaining at a high level 😉

Read More»

Volkswagen T1 & T2 | Ring Road Smileys

Flag BelgiumLate Sunday afternoon. We are driving home from a pleasant weekend we spent near Oostende. Passing a couple of vintage air-cooled Volkswagen on the ring road around Brussels brightens up the slow and rather dull traffic. For some reason they always make you smile 🙂

I missed most of them, due to the camera bag being hidden under some stuff on the back seat. However, I did manage to take a few snapshots before the sun set. Please excuse the bad quality of the images. The ride on most new cars is not suitable for taking pictures in low light conditions.

Read More»
Volkswagen T3 Nürburgring | Drive-by Snapshots by Sebastian Motsch (2011)

Porsche powered VW T3 | Triple the fun

Flag GermanyPutting up a tent in the paddock at the Nürburgring at a VLN racing weekend isn’t really an option. Instead, you might want to have something more solid. Rain is a common weather occurrence at the ‘ring, after all. And while driving in the Eifel mountains isn’t really much fun in an asthmatic vehicle, you might as well bolt a few extra ponies into the engine bay – just as this gentlemen did. Having fun on the way to the track, enjoy the weekend there and have fun on the run home. That’s not only double the fun, but triple. Volkswagen T3 + Porsche 911 engine + proper brakes and suspension = 🙂

Read More»
Volkswagen 412 Variant | Drive-by Snapshots by Sebastian Motsch (2010)

Volkswagen 412 Variant | The Ugly Duckling

Flag GermanyHans Christian Andersen wrote a fairy tale called ‘The Ugly Duckling’. The story revolves around a little bird that suffers abuse from the other birds, until eventually maturing into a beautiful swan. Looking at the Volkswagen 412 Variant I found in Karlsruhe a couple of years ago, you can see a similar story. A vehicle that was considered ugly by most people and received a lot of bad comments right from the start.

However, the end of the story differs dramatically from the fairy tale version. In real life the story doesn’t have a happy end. Even now, almost 40 years later, nobody would ever confuse it with a beautiful swan. But hey… it does have a brightly colored 76 sticker. 😉

Read More»
Volkswagen T2b Biarritz | Drive-by Snapshots by Sebastian Motsch (2009)

Volkswagen T2b | This is not an abandoned vehicle

Flag FranceThis was one of those ‘by chance’ finds. While trying to find a good vantage point to take a few pictures of Biarritz, I turned into one of those dead-end alleys you often find near the beach. Out of curiosity I followed the tiny road around a bend – and found this Fuchs equipped Volkswagen T2 hiding there. Quite clever actually: park where it’s free of charge, grab your surfboard and head for one of the famous surfing spots. I really like the sticker on the windscreen, because it somehow fits the overall theme of the van.

Read More»
Volkswagen Caddy Mk1 Tobermory | Drive-by Snapshots by Sebastian Motsch (2013)

Volkswagen | Tobermory Caddy

Flag ScotlandWe visited the Isle of Mull on a rather wet day in October 2013. Because most cats don’t enjoy rain, we unfortunately didn’t see the famous Tobermory Cat while visiting the beautiful town. However, we did find the not yet famous Tobermory Caddy.

Read More»
Volkswagen T3 Camper Colorful Scotland | Drive-by Snapshots by Sebastian Motsch (2013)

Volkswagen T3 Camper | Colorful Scotland

Flag ScotlandEarly October 2013, on our way from Glasgow to Kilchrenan. We stopped briefly at Loch Lomond to take a quick look around.
The day was cold and grey, but the Volkswagen T3 Camper we found in the parking lot was beautifully painted with bright colors.

Read More»